Zu den Pfadern kommst du nach den Wölfli mit etwa 11 Jahren. Hier wird es dir nie langweilig. Ob Capture the Flag im Wald oder Fotochallenge in der Stadt: Es ist für jeden etwas dabei. In eurer Patrouille werdet ihr viele lustige, spannende und unvergessliche Momente erleben – besonders im Sommerlager, wo wir zwei Wochen lang im Zelt schlafen.

 

Anschlagsbrett 

Übung vom Samstag 12.12.2020 Waldweihnachten

Aufgrund der neuen Regelungen des Bundesrats müssen wir die Waldweihnachten LEIDER ABSAGEN. So endet das Pfadijahr dieses Mal schon eine Woche früher. Umso mehr freuen wir uns darauf, euch so bald wie möglich im 2021 willkommen zu heissen.

Falls du ein FOTOBUCH bestellt hast, kannst du dies heute, dem 12. 12., zwischen 16:00 und 16:30 beim Bhouse abholen, vergiss einfach nicht, die 30.- CHF mitzunehmen ;).

 

Schöni Wiehnachte

Eure Leiterz;)

 

Für Fragen wenden Sie sich bitte an die Leitung mit dem Kontaktformular am Seitenende.

Hier sind die neusten Informationen der Pfadibewegung Schweiz betreffend Coronavirus.


Uniform bestellen

Die Pfadiuniform könnt ihr unter diesem Link bestellen (Pfadi-Shop hajk.ch).

LUKAS KAUFMANN / LEO

In der Pfadi seit: 2005

Aufgabe in der Padi: Pfaderleiter und Stufenkassier

In der Pfadi habe ich: gelernt auf dem Feuer zu Kochen, viele tolle Sommerlager erlebt, Zelte aufgestellt und abgebaut aber auch ab und zu im Freien übernachtet, Kähne und Zelte vor der Flut gerettet, Lagerschwerter gewonnen und viele gute Freunde kennen gelernt.

Und sonst: habe ich die Sommer- Rs hinter mir, arbeite wieder bei meinem Lehrbetrieb als Landschaftsgärtner und bin seit diesem Jahr Mitglied bei der Wagenbaugruppe «Peramicus» aus Ebikon

 

VALENTIN MANSER / TARANTULA

In der Pfadi seit: 2008.

Aufgabe in der Pfadi: Pfaderleiter

In der Pfadi habe ich: über dem Feuer gekocht, Hochbauten gebaut, gelernt zu improvisieren und viele Dinge gemacht, welche ich sonst nirgends hätte machen können. Ich habe viele Freunde gefunden, welche mir hoffentlich noch weit über meine Pfadizeit bleiben werden.

Und sonst: Studiere ich Medizin in Fribourg. In meiner Freizeit spiele ich Cello. Letzten Sommer habe ich mit dem Bungeesurfen angefangen.

 

JONATHAN MANSER / BRUNO 

In der Pfadi seit: 2009.

Aufgabe in der Pfadi: Pfaderleiter

In der Pfadi habe ich: die besten Freunde gefunden, zahlreiche und unvergessliche Abenteuer erlebt sowie lustige Momente an den Lagerrückblicken gehabt. Ich habe gelernt, wie man die Knatschi auf- und abbaut, wie man den grössten Komfort bei den Schlafzelten erreicht und was man zu tun hat, wenn der Speck zu brennen beginnt. 

Und sonst: bin ich im Kurzzeitgymnasium St. Klemens. In meiner Freizeit spiele ich Schlagzeug, mache Sport oder treffe mich mit Freunden, um gemeinsam etwas zu unternehmen. 

 

ELIAS ZOSSO / ZACK

In der Pfadi seit: 2012

Aufgabe in der Padi: Pfaderleiter

In der Pfadi habe ich: Abenteurliche Tage und entspannende Nächte verbracht. Bei Sonnenschein und Regen die Natur bewandert. Vieles dazu gelernt und noch wichtiger viele neue Freundschaften geschlossen.

Und sonst: Nach einem Jahr im Zivildienst habe ich nun mein Studium (Raumbezogene Ingineurswissenschaften) in Zürich begonnen. In meiner Freizeit spiele ich Klarinette und Gitarre und halte mich mit Velo fahren und Ballsportarten fit.

SEBASTIAN HUBER / SID


 

In der Pfadi seit: 2012

Aufgabe in der Padi: Pfaderleiter

In der Pfadi habe ich: Hochbauten errichtet, um drei Uhr morgens kalt geduscht, in einem gelegten Zelt geschlafen, die Wasserversorgung lahmgelegt, bei strömendem Regen auf offenem Feuer gekocht und gelernt, Verantwortung für ein Team zu übernehmen.

Und sonst: studiere ich voraussichtlich ab dem Herbst 2020 Volkswirtschaft an der Uni Zürich. Trifft man mich gerade nicht in der Pfadi an spiele ich Schlagzeug, singe im Chor oder betätige mich politisch.

NICOLAS RAST / KOWALSKI

In der Pfadi seit: 2009

Aufgabe in der Pfadi: Pfader- und Stufenleiter

In der Pfadi habe ich: Berge erklommen, Lagerschwerter erkämpft, unermüdlich Blachen gespannt, morsen gelernt und enge Freundschaften geschlossen.

Und sonst: bin ich im Zwischenjahr und beginne voraussichtlich nächstes Jahr zu studieren, in meiner Freizeit tobe ich mich oft beim Joggen aus, gehe fotografieren oder unternehme etwas mit Freunden.

 

GIAN VON MOOS/ ANKER

In der Pfadi seit: 2010

Aufgaben in der Pfadi: Pfaderleiter

In der Pfadi habe ich: Zusammen mit meiner Patrouille das feinste Essen über offenem Feuer zubereitet, Zahlreiche und unvergessliche Abenteuer erlebt und vor allem viele gute Freundschaften geschlossen.

und sonst: habe ich diesen Sommer meine Matura an der Kantonsschule Alpenqual gemacht und befinde mich momentan in meinem Zivildienst. In der Freizeit gehe ich leidenschaftlich gerne Klettern, Wandern und Skifahren

 

SASHA JORDI / DURACELL

In der Pfadi seit: 2008

Aufgaben in der Pfadi: Pfaderleiter

In der Pfadi habe ich: Viele neue Freundschaften geschlossen, neues dazu gelernt fürs Leben und neue Orte der Schweiz entdeckt.

Und sonst: arbeite ich im Verkehrshaus als Fachmann Betriebsunterhalt und es gefällt mir. In meiner Freizeit skate ich sehr gerne mit Freunden oder kümmere mich um meine kleinen Halbgeschwistern.

 

LINUS MÜLLER / JUSTUS

In der Pfadi seit: 2013

Aufgaben in der Pfadi: Pfaderleiter

In der Pfadi habe ich: Freunde fürs Leben gefunden, viel gelacht, jede Menge Abenteuer erlebt, gelernt über offenem Feuer zu kochen und gelernt Verantwortung zu übernehmen.

Und sonst: Bin ich im letzten Jahr am Gymnasium St. Klemens. In meiner Freizeit gehe ich gerne Segeln, spiele Gitarre und koche gerne für mich und vor allem auch gerne für Freunde und Familie.

FÜR FRAGEN AN DIE PFADERLEITUNG