Taufi!

Nach einer etwas kühlen Nacht, die uns aber mit frischer Bergluft verwöhnte, machten wir uns gemeinsam an die Arbeit und erledigten die letzten Tätigkeiten, bevor wir uns endlich auf hohe See begeben konnten. Auch die Jüngsten packten schon fleissig mit an und wir waren bereits am Mittag mit unserem Aufbau fertig. Nach einer leckeren Stärkung, die unsere Küchencrew herbeizauberte, genossen die Passagiere erste Freizeitangebote der Costa Seppel. Dabei machten unsere ehrenwerten Passagiere nicht nur Muskel- sondern auch Denksport. Nach dem Abendbuffet begaben sich alle noch in ihre Patrouille, um eine gemütliche Gruppestunde zu führen. Früh gingen wir in die Heia, da die Müdigkeit definitiv in der Luft lag. In der Nacht jedoch mussten unsere Jüngsten dran glauben und durchlebten die so gefürchtete Taufi. Die Nacht war zwar kalt und gruselig, aber schlussendlich endete sie in Freude mit strahlenden Gesichtern. Hier sind die Namen der neuen Seppeler:

Sarina – Pepita, Lynn – Yellow, Joelle – Lotto, Zoia – Mistral, Pia – Polar, Leonie – Chia, Fritzi – Watt, Anna Luisa – Freitag, Anica – Caran D’Ache, Lena – Klaas, Mascha – Ila, Lia – Maoam, Selma – Freda, Meret – Lux, Wanda – Bologna.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.