Ab in den Süden

Bereits früh am Morgen besammelten sich die Passagiere der Costa Seppel zusammen mit der Crew beim Wagenbachbrunnen, um gemeinsam an Bord zu steigen und ab in das zweiwöchige Abenteuer zu reisen. In Genua wurden noch die letzten mühseligen Aufgaben erledigt, damit alle eine angenehme Fahrt geniessen können. Da aber alle sehr gut mit anpackten wurde aus Arbeit Vergnügen und gemeinsam hatten wir bald alles aufgestellt. Um den Tag mit einer musischen Note ausklingen zu lassen, sangen wir alle gemeinsam unser Lagerlied und begaben uns dann auch schon ziemlich schnell in unsere Kajüten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.