„Chom mer gönd go wandere…“

Schon wieder früh aufstehen. Dieses Lager ist echt streng, doch trotzdem bleiben wir motiviert. Zu Fuss machen wir uns auf den Weg auf den Napf um von dort oben die schöne Aussicht zu geniessen. Erschöpft doch zufrieden kommen wir wieder nach Hause. Leider gibt es zum z’Znacht nicht Hamburger wie sonst immer nach der Wanderung, doch wir lassen uns die Stimmung nicht versauen. Langsam wendet sich eines der coolsten SoLas dem Ende zu, weshalb wir am Abend nochmal einfach alle zusammen ums Feuer sitzen und den Moment geniessen. Alle alten Lagerlieder werden angestimmt und es ist ein wunderschöner Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.