„Vell Nagle ond Blachechnöpfe“

Am nächsten Morgen merken wir schon früh, dass etwas nicht ganz richtig ist. Die Ärzte, die schon seit längerem auf der Forschungsstation sind, haben komische orangene Flecken im Gesicht. Nach langem Zögern erklären sie uns dann trotzdem, dass sie diese Flecken schon seit längerer Zeit am ganzen Körper haben und sie sich langsam vermehren. Sie haben jedoch ein passendes Medikament gefunden welches das Ausbrechen der unbekannten Krankheit etwas verlangsamt. Trotzdem müssen wir unsere Base weiter aufbauen, damit wir möglichst früh mit den Forschungsarbeiten anfangen können. Nach einem strengen Arbeitstag hören wir über Radio Seppel die aktuellen Geschehnisse von der Erde und machen noch einen musikalischen Abschluss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.